Montag, 14. Mai 2012

Verstrickt nochmal....

Ich schrieb nun schon einige Male davon, dass ich sehr gerne in meiner Freizeit stricke.

Damit man mir das auch glauben möge, heute hier ein paar Bildchen zu entstandenen Werken. Meine Ideen finde ich in den diversen Zeitschriften und Büchern, die sich so über die Jahre hier angehäuft haben und die ich gerne immer und immer wieder durchblättere.

Oft markiere ich mit so lustigen bunten Klebezettelchen die Objekte meiner Begierde um genau diese dann noch mindestens 10 Mal im Heft/Buch wieder umzukleben.

Zumindest war das Anfangs so, seitdem ich auch gleich die evtl. dazu passende Wolle aus meinem Gedächtnis über meinen eigenen Wollfundus dazu notiere passiert das nicht mehr so oft.

Manchmal sehe ich ein Modell und weiss sofort aus welcher Wolle ich es stricken will. Umgedreht ist das etwas schwieriger.
Meine Wolle hab ich gern in der Hand, bis da jedoch das passende Modell aus einem riesigem Fundus ausgewählt ist, kann es manchmal etwas dauern.

Die Katzen der Familie sehen das nicht so eng, die fangen gleich an sich zu (ver-)stricken, sobald sie Wollknäuel sehen.

Die Kindelein sassen auch schon so manches Mal strickend neben mir.
Momentan gehen die Freizeitinteressen aber doch eher in andere Richtungen. Das nehme ich ihnen auch garnicht übel, denn bei mir war das ja damals in dem Alter ebenso.

Das gute ist ausserdem daran, dass ich ganz alleine mit meiner Wolle spielen und kuscheln kann.





Kommentare:

  1. Hallo, tolle Sachen strickst du da. Vor allem der graue Pullover ist toll. An sowas traue ich mich irgendwie noch nicht!

    AntwortenLöschen
  2. Danke.
    Irgendwann wurde glatt re./li. zu langweilig dann hab ich sowas halt versucht und es hat tatsächlich geklappt. War fast selber drüber erstaunt.
    LG

    AntwortenLöschen