Mittwoch, 18. Juli 2012

Getrennt...

Nachdem hier die letzten Tage Hotelbetrieb komplett kostenlos war, sind die Gäste wieder abgereist.


Hier im großen weißen Haus waren alle sehr erleichtert deswegen und haben aufgeatmet und Luftsprünge gemacht. 


Unglaublich, wie sich Menschen doch zu ihrem Nachteil verändern können, manchmal reicht es schon aus eine Partnerin zu haben, die einen über Jahre hinweg zu dem macht, was man nicht sein möchte.(ließ er so ein wenig durchblicken im Gespräch mit meinem Mann)


Zum krönenden Abschluss gab es hinter vorgehaltener Hand von den Gästen, Freunden Menschen noch dumme und unnötige Sprüche in Bezug auf faule/s Gastgeber Hotelpersonal.


Leider, leider hat das nur der Sohn der Familie mitbekommen,
und erst nachdem diese Personen abgereist waren erzählt.


Ich hätte große Lust gehabt sie sofort vor die Tür zu setzen, deshalb.
Dann hätten sie im örtlichen Hotel ihren gewünschten Service haben und bezahlen können. Schade, das ich es nicht gehört habe.
Die wären hier innerhalb von 30 min draussen gewesen.


Soviel Ignoranz, Hochnäsigkeit, Geizigkeit und Faulheit wie diese paar Tage hab ich schon lange nicht mehr erlebt bei Menschen.


Sich so zu benehmen, gerade mir gegenüber. Sie haben gesehen, dass ich oft Schwierigkeiten hatte mit dem gehen, sie haben gehört, wie schlecht es mir geht.

Wir, d.h. der Herr S. und die Frau S. und natürlich die lieben Kindelein sind zu dem Entschluss 
gekommen, dass uns diese Freundschaft nicht mehr am Herzen liegt und wir sie deshalb beenden werden. 
Menschen, die mich aussaugen sortiere ich seit geraumer Zeit großzügig in meinem Leben aus, der Herr S. lernt dies auch langsam.
Mit einer gewissen Stufe von Krankheit lernt man auch oft erst den wahren Charakter von Menschen kennen.


Wahrscheinlich sind sich betreffende Personen ihrer Schuld gar nicht bewusst letzten Endes.
Ehrlich gesagt ist es mir egal, da ich dafür nicht auch noch Kraft aufwenden will und muss.


Wir alle hier sind echt erleichtert dass Ruhe eingekehrt ist.
Schade nur um das ver...te Wochenende.
Wir hätten echt was besseres tun können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen