Montag, 30. Juli 2012

Sonnenfärbung die erste....

Nachdem meine Spinnwolle nun schon eine ganze Weile in den grossen
Gläsern auf der Terrasse eingesperrt rumstand und ich sie ab und an gedreht und umgestellt hab, habe ich die Gläser am Wochenende aufgemacht.

Entgegen kam mir aus einigen ein nicht ganz so angenehmer Geruch.
Immerhin standen sie ne ganze Weile.
Kräftig ausgespült und ein wenig mit mildem Shampoo ziehen lassen rochen alle Stränge wieder gut.

3 Tage auf dem Ständer zum trocknen und schon fertig.

Ich präsentiere 5 Mal Ostereierfarben.
1 Mal Orleanssaat(orange), 1 Mal Felsenbirne(dunkelrot) und 1 Mal Hundskirsche(hellgelb).

Ich finde ganz gut geworden.
Bei den Pflanzenfarben wollte ich mich ja sowieso überraschen lassen.

Die zweite Runde steht nun auch schon auf der Terrasse.
Dieses Mal habe ich Blauholz, Orleanssaat und Sandelholz.
Und einige spannende Experimente in den Gläsern.

So langsam bekomme ich immer mehr Lust aufs verspinnen und bin schon ganz hibbelig, dass es ja bald wieder so richtig geht.

Mit meinem Implantat/Neurostimulator komme ich bis jetzt ganz gut zurecht.
Wenn also bald alles gut verheilt ist, kann es endlich mit dem verspinnen der ca. 7 kg hier im Haus weitergehen.

An der Verarbeitung der bereits strickfertigen Wolle bin ich permanent dran, aber bevor man bei ungefähr 20 kg lagernd etwas sieht vom Abbau der Vorräte muss man/Frau eben länger stricken.

In diesem Sinne ich bin dann mal an der Nadel.





Kommentare:

  1. wow, die sind aber auch alle sehr gut gelungen, wunderschön ist auch der Kontrast hell und dunkel, gefällt mir sehr gut ♥ :-)))
    liebe Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Bin mal gespannt, wie das versponnen aussieht.
      LG sternenzauber

      Löschen