Sonntag, 12. August 2012

Die Frau Sternenzauber muss verrückt sein...


Vorhin bat ich Herrn S. Junior, doch mal ein paar Fotos von mir zu machen.
Er protestierte anfangs lautstark, ich bettelte und flehte.
Herausgekommen sind dann diese hübschen Bildchen über die ich mich sehr freue.



Frau S. zu Bade gelassen in einer Fülle von Farben und Qualitäten.



Lieber nur mit der Spinnwolle, denn die bereits strickfertige Wolle hätte dann doch das Volumen der Wanne gesprengt.



Viele, viele Farben, Stränge, Vliese, Locken, eben alles was so ein Spinnerherz begehrt.


  
Gefärbt mit Ostereier- oder Pflanzenfarben oder ganz Natur.



Wunderbare fertig gekaufte Stränge, die ganz speziell aufbewahrt werden.



Verschiedene Faserarten unter anderem auch Pflanzlich.



Ein Genuss hineinzugreifen darin zu fühlen, zu riechen, die Farben zu genießen.

Ich bin dankbar über so ein schönes Hobby.
Dankbar es ausüben zu können.
Dankbar es kennengelernt zu haben.

Nachdem ich nun diesen großen Berg Wolle auf einem Haufen gesehen habe,
habe ich dann gleich beschlossen vorerst keine neue Spinnwolle dazuzukaufen, 
sondern erst einmal das vorhandene abzuarbeiten.

Vielleicht sollte ich gleiches einmal mit den ganzen Wollknäulen und Konen machen,
die da so ganz unberührt in meinem Handarbeitszimmer lagern.

Ganz gewiss habe ich genügend Wolle im Haus und brauche definitiv nichts neues.
Das muss ich mir nur immer wieder ganz fest vorsagen, auf jedem Wollmarkt und in jedem Wollladen und wenn ich im Internet unterwegs bin sowieso.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen