Donnerstag, 30. August 2012

Nähen mit Frau S. Tag 8...

Ich hatte da schon seit längerem ein ausrangiertes Oberteil im Nähzimmer liegen.
Ausrangiert deswegen, weil es einfach in Bauchhöhe zu kurz war.
Sah doof aus, weil es immer in Bauchfrei geendet ist, wenn ich es trug und das kam nicht so gut. Fand ich zumindest.

Heute, eigentlich ja schon seit Tagen, wollte ich nun daraus ein Kleid nähen.
Ganz einfach nen dazu passenden Jersey rausgesucht.
Einen Rockschnitt leicht abgewandelt zugeschnitten davon.

Eine Naht rechts, eine links, das ganze rundherum ans Top genäht, natürlich Top dabei etwas gedehnt und unten gesäumt. 
Fertig:



Das ganze kann etwas höher oder eben ganz nach unten gezogen werden, das geht deshalb, weil das Top relativ eng anliegt.
Ich finde ganz gut gelungen und vor allen Dingen wieder so ein schönes super bequem Teil.
Außerdem mag ich es, wenn ich ausrangierte Klamotten weiter verarbeiten kann, so dass sie wieder tragbar sind.

Festgestellt hab ich, dass ich so langsam Zubehör, sprich Garne, Webbänder usw. nachkaufen sollte.

Morgen zum nähen an dieser Stelle mehr... 

Dann hab ich mal wieder Wolle fertig gesponnen.
Das ist der Ostereierfarben Kammzug von hier.



Schon fertig gewickelt.
Moni: Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich mit dem super genialen Teil von Dir, bzw. Deinem Mann, wickeln kann, da weiß man erst, was einem gefehlt hat. :):):)


  
Noch als Strang gewickelt, fertig zum zählen der Lauflänge, die hier übrigens bei 415m/100g
als Navajo (3-facher Faden), gezwirnt liegt. Also optimal für Socken.
Mal sehen, ob die kleine Frau S. davon welche bekommt, denn sie hat ja schließlich auch die Wolle im Strang gefärbt.

Neu auf dem Spinnrad ist schon der nächste Kammzug.
Mehr davon demnächst.

So langsam wird auch die Ruhe hier zu viel und ich freue mich schon, wenn die Kindelein, Mitte nächster Woche wieder hier eintreffen, wenn denn der Flug nicht bestreikt wird...
Wir werden sehen.

Ein neues Gerät in der Arbeit hat mir und meinem Team, denn das sind wir definitiv, seit Freitag letzte Woche ein wenig Kopfzerbrechen bereitet.

Zu Beginn standen die Damen etwas verwirrt davor, denn auch eine Einweisung, die ziemlich schnell vonstatten ging machte uns nicht schlauer.

Nachdem wir aber unabhängig voneinander im Internet in eine zweite einfachere Bedienungsanleitung und gemeinsam in die vorhandene Bedienungsanleitung geschaut haben lichtet sich das ganze so langsam. Wir gehen fast zur Routine über.
Man lernt also nie aus.










Kommentare:

  1. supi, ich liebe diese Farbkombi! Ja Ostereierfarbe ist schon klasse, besonders für experimente!

    was für ein Spinnrad hast du denn?

    Lg
    Mifay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Finde auch, daß damit tolle Sachen bei rauskommen.
      Hab 2 Spinnräder, dies ist mit dem Schacht Ladybug gesponnen, hab noch ein Willy Spinnrad(aus Holland), darauf spinne ich dann eher, die Wolle, die ich direkt vom Erzeuger bekomme, die ist mir oft auch nach dem Waschen und kardieren noch zu voll mit Dreck und Wollfett, das will ich auf dem guten Rad nicht haben.
      Was hast Du für ein Rad?

      LG Sternenzauber

      Löschen
    2. ich habe ein 20 Jahre altes Leichtlen Rad geerbt ^^

      Löschen