Samstag, 25. August 2012

Nähergebnis 2. und 3. Tag....

Für den zweiten Tag meines Nähvorhabens hab ich mir einen Stoff aus 100% Baumwolle ausgesucht.

Daraus ist dann ein langer Wickelrock entstanden.

So sieht er aus:



Bindebänder an beiden Seiten.

Passend dazu noch schnell ein Haarband:



Das ging beides recht gut, war aber auch nicht besonders anspruchsvoll. 

Am dritten Tag, also heute, kam dann ein Projekt dran, das ich neulich mal im Internet gefunden habe, da gibt es eine schöne Seite mit kostenlosen Schnittmustern.

Es heißt convertible dress, also zu deutsch wandelbares Kleid.

Genäht aus einem Jersey, der leicht glänzt.

Hier ist es:



Als Kleid vorne gebunden.



Als Kleid im Nacken gebunden.



Als Rock getragen. Bindebänder werden um die Taille geschlungen.

Dies sind nur ein paar Tragebeispiele, es gibt noch viel mehr.
Das schöne an diesem Teil ist, dass man es immer wieder anders kombinieren kann, da die vorderen 2 Bänder da einige Möglichkeiten bieten.

Dies wird bestimmt noch einmal irgendwann genäht in einer anderen Farbe und mit mindestens 10-20 cm breiteren Trägern/Bändern, damit auch noch andere Varianten gebunden werden können.

Geben sie mal convertible dress in eine Suchmaschine ein, dann gibt es noch viel mehr Tragevarianten als hier zu sehen.

Ich würde also sagen, dass ich bis jetzt ganz gut im Rennen bin mit meinem Vorhaben.

Ich bin mal gespannt, was mir morgen von der Maschine hüpft.
Sie auch?

Kommentare:

  1. dein convertible dress ist ja wirklich klasse geworden! ^^

    lg Mifay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Hab mir auch wie immer beim nähen besonders viel Mühe gegeben. :-) :-) :-)

      Löschen