Freitag, 21. September 2012

Angeschlagen...

Habe ich die Keltische Verknotung von Utlinde.
Dieses Tuch hat mich schon fasziniert, als ich das erste Mal auf ihrer Seite wäre.

Hab mich bisher nie so rangetraut, doch jetzt, wo die kalten Tage kommen, übrigens meine liebsten Jahreszeiten( bin eben ein Herbstgeborenes Kind:-) :-) , denke ich ist es genau richtig dies zu stricken. 

Stricken werde ich mit Centolavaggi in Bordeaux. Eine schöne Farbe.
In den oberen Reihen stricke ich eig. immer mit Lifeline, denn einen Fehler bei einem Tuch mit wiederkehrendem Muster zu finden ist sonst schwer möglich. Mal sehen, ob es bei diesem Tuch überhaupt nötig ist...


Schnell mal mit der Tab Kamera

Parallel dazu stecken noch 2 fast fertige Sockepaare im Strickkorb und die fast fertige Zipfelweste. Das Twinset von neulich ist fertig gestrickt, jetzt geht es ans vernähen. 

Mal sehen, wann ich das schaffe. In der Vernähkiste liegen noch so einige andere Teilchen, viel zu schade zum rumliegen.

Diese Woche habe ich es tatsächlich geschafft an einem Nachmittag gleich 4 Schnittmuster abzupausen.
Super Voraussetzungen also um am Wochenende wieder ein genähtes Teilchen fertig werden zu lassen.
Noch sind Stoffe da, aber so langsam wird es knapp.

Das arbeiten mit Neurostimulator funktioniert ganz gut und ich brauche für die Nervenschmerzen im Bein tatsächlich kein Medikament mehr. Vollkommen platt bin ich jedoch trotzdem nach 6, manchmal auch mehr, Stunden. Brauche dann mindestens ne Stunde um mich zu regenerieren. Das Bein ist ab dem Zeitpunkt aber meist dauertaub, vom Rücken schreib ich besser garnicht.
Bald hab ich wieder Termin beim Doc, dann kann ich das besprechen.

Gleich gehts los letzter Arbeitstag diese Woche, mal sehen, was der so bringt. Diese Woche ist wie im Flug vergangen, hoffentlich ist das mit dem Wochenende nicht auch so.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen