Montag, 25. Februar 2013

Koi...

Hier wurde Koi von Tausendschön gesichtet.

Er hüpfte einfach so auf mein neues Nadelspiel.

Eigentlich stricke ich ja lieber 2 Socken gleichzeitig auf einer Rundstricknadel,
aber das wollte ich gerne mal ausprobieren.

Was soll ich sagen? Es strickt sich wunderbar.

Hier Bilder.
Hat auf Anhieb gewildert mit 64 Maschen und stinknormalem stricken.

Ich bin ja so verliebt....

Freitag, 22. Februar 2013

Luxus...

In meinem letzten Post habe ich ja geschrieben, daß ich euch was tolles zeigen möchte.

Meine Bestellung von Tausendschön ist angekommen.

Die wildernde Sockenwolle fand ich immer ganz toll auf verschiedenen Blogs.
Also habe ich auch mal welche bestellt.


Sockenwolle an sich kaufe ich selten. Ab und an mal beim großen Discounter, wenn es dort welche gibt.
Hin und wieder auch in einem meiner Lieblingsgeschäfte in der großen Stadt.

Da ich aber nicht so viele Socken stricke, wie es sich im letzten Beitrag liest, brauche ich auch nicht so viel.

Das hat sich nun hiermit geändert.
Hier sind:



Herbstfeuer              100% Schurwolle superwash












Koi                               75% Schurwolle superwash/25% Polyamid




Liebeszauber             44% Schurwolle superwash/42% Baumwolle/14% Polyamid











Ich hab erst mal ausgiebig gekuschelt.

















Danach wurde gewickelt.

Sofort angestrickt.

Ging wunderbar. Muss nur noch mit der Maschenanzahl etwas spielen.
Anscheinend stricke ich mit Herbstfeuer und Liebeszauber zu fest, denn da geht meine gewohnte 64er Maschenzahl für Größe 37 nicht. Wäre kein reinkommen in diese Socken. Koi geht gerade so mit 64 Maschen.

Aber die Wolle läuft mir ja nicht davon, es sei denn die kleine Frau S. gibt sie nicht mehr her, die war nämlich sehr, sehr angetan davon.

Und weil es hier schon wieder schneit werden wohl noch jede Menge warme Socken gebraucht. 


Meiner neuen Leserin ein herzliches Willkommen.
Ich hoffe dir gefällt es hier und du liest gerne mit.

Mittwoch, 20. Februar 2013

Socken, Socken, Socken...

Da beim stricken momentan wegen einer Entzündung in der Schulter leider nichts über Nadelstärke 3 1/2 geht und das Werk auch nicht schwer sein darf im Gewicht ich aber Nadelstärke 7 auf den Nadeln habe musste ich mir schnell was überlegen.

Also wurde neulich mein paar Socken das ich beim letzten Krankenhausaufenthalt begonnen habe, aber wegen "langweilig" nicht fertig gestrickt hatte fertig genadelt.


Das Muster ist aus einem Sockenheft, das ich vor Urzeiten mal bestellt hatte.
Gefällt mir doch sehr gut und ist einfach zu stricken.
Wolle ist von Lana Grossa Meilenweit Holiday Stretch.
Sollte bei mir jedoch nur mit bequem Muster verstrickt werden, weil das Material mir sonst unangenehm am Fuß ist.
Ansonsten ein schönes Garn, grad um auch im Sommer mal zu stricken.

Das nächste Paar sollte dann dies hier sein.


Opal "Rettet den Regenwald" Tucan.
Auf einer Rundstricknadel beide Socken begonnen, aber da sie zu kurz ist wurde dann doch geteilt und auf Nadelspiel weitergemacht.

Danach, weil das Muster ein wenig langweilig ist dieses Paar.


Gestrickt mit Discounter Sockenwolle.
Bei diesem Paar hab ich mal genau auf den Farbverlauf geachtet und bis jetzt passt es.

Zwischendurch hab ich dann mal schnell die hier gestrickt.


Aus einer mit Ostereierfarben selbst gefärbten und gesponnenen Wolle.
6 fach gezwirnt hatte der Strang dann eine Lauflänge von 245m/100g.
Das wurde bis zum letzten Stück in diesen Socken verstrickt.






Anschließend kam gleich ein weiterer Socken auf die Nadeln.

      
Fertig so gekauft als Strang und versponnen zu 483m/100g.
Jetzt mit Nadelstärke 2 1/2 verstrickt.
Auf die Farbverläufe bin ich sehr gespannt. 

Und da ich wirklich grad nichts anderes stricke als Socken kann meine Schulter auch schön ruhen. Ganz ohne stricken wär mir echt langweilig.

Im nächsten Post kann ich euch bestimmt was tolles zeigen, wenn denn meine Bestellung(en) bis dahin hier sind. Ich bin schon sehr gespannt.  

Sonntag, 17. Februar 2013

Ganz tolle Spinnwolle...

Vor einiger Zeit schon habe ich mir besondere Schätzchen gekauft.


Von oben linkls nach unten rechts.

Mohair, Banane, Angora, Bambus
Baumwolle, Soja ungebleicht, Bambus schwarz


Kamel, Tibet, Tunesisch
Seidenmischung, Seide (selbst gefärbt)

Was das einmal werden soll, weiß ich noch nicht.
Eigentlich möchte ich es noch ein Weilchen aufheben zum kuscheln, doch davon wird sie auch nicht schöner. 

Donnerstag, 14. Februar 2013

Strickzimmer...

Neulich zeigte ich hier mein Nähzimmer.

Nun ist es Zeit zu berichten, daß ich das große Glück habe so viel Platz in unserem Haus habe, auch für ein eigenes Strickzimmer.

Dies befindet sich im Dachgeschoß unseres Hauses und beherbergte bis vor einiger Zeit all meine Handarbeitssachen. Irgendwann wurde es einfach zu eng.
also schmiss ich all meine Nähsachen raus brachte ich meine Nähsachen in den Hobbykeller.

Anschließend wurden ein paar Möbel gerückt und schnell war das Strick und Spinnparadies fertig.



Schräg gegenüber steht mein altes Willy Spinnrad, auf dem ich gelernt habe zu spinnen.


  
Am Tisch ist meine Veritas Strickmaschine. 
Solch eine hat schon meine Oma gehabt.




In den Regalen auf dem Tisch. Berge von fertig gesponnener Wolle und gekaufter Strickwolle auf Konen oder in Tüten.



Unter dem Tisch, vorbildlich in Kisten verpackt Strick und Spinnwolle.

Ein ganz besonderer Schatz sind meine gekauften Handspindeln.
Geeignet für sehr feines dünnes Gespinnst.


Montag, 11. Februar 2013

Jäckchen aus Eigenentwurf...

Da das nun sehr gut klappt mit den RVOs und wie ich finde auch schneller geht.

Warum dass wohl so ist? Ob das vielleicht daran liegt, daß das zusammennähen so lange dauert. Zumindest bei der Frau S., denn da muss das fertig gestrickte gut, um nicht zu sagen sehr gut, abgelagert sein, bevor das jemals passiert.

Ein wunderbares Beispiel hab ich hier fotografiert.

  
Schönes Teil, an einem Stück gestrickt. Gesehen und Strickmuster aus einer Verena.
Wenn nur das vernähen nicht wäre. Hängt mittlerweile so 1 1/2 Jahre. Welch Frevel.
Ich kann mich einfach nicht aufraffen. 
Möchte jemand das vielleicht für mich übernehmen?

Aber wieder zum eigentlichen Grund.
Das nächste Teil ist fertig geworden.

Ein Jäckchen in RVO.
Eigener Entwurf + Idee.
An Arm und Saum Abschlüssen einfaches Rechts/Links Muster. 





Das vernähen der Fäden ging recht schnell, denn es waren ja nicht viele.
Bei einem meiner nächsten Besuche in der großen Stadt werde ich noch einen passenden Knopf kaufen, damit sie gut verschlossen werden kann.

Mein Langzeitprojekt, ein paar Mustersocken, sind auch fertig geworden, aber sie werden es schon ahnen...
Die Fäden müssen noch vernäht werden. 



Donnerstag, 7. Februar 2013

Bändchengarn...

Mein Pulli, gestrickt mit Bändchengarn, hatte gestern in der Arbeit Premiere und viele Komplimente bekommen.

Wie ich finde ein sehr schönes Teil.
Könnte zu einem meiner Lieblingsteile werden, denn er ist nicht zu warm und nicht zu kalt.

Am Armabschluß und am Bündchen unten habe ich mich dann doch noch entschieden ein Muster zu stricken, damit er nicht ganz so langweilig rüberkommt. Es ist ein einfaches Pfauenmuster.

Am Hals ist der Wasserfallkragen ein kleines Highlight.

Verstrickt hab ich dann nicht ganz 300g.
Macht gerade mal 6€ für den Pulli.

Hatte ja schon berichtet, das der Wollkauf damals ein Schnäppchen war.

Diese Woche habe ich dann noch ein sehr gut gelagertes Schätzchen von einer Kollegin bekommen.
700g Wolle, gekauft 2001 in knallrot.

Das anstricken hat gezeigt, daß ich wohl eher mit Nadelstärke 7 als wie angegeben mit 4 1/2 bis 5 1/2 stricken sollte.
Was das wird? Na mal sehen...

Samstag, 2. Februar 2013

Neu auf der Spule...

Neu angefangen habe ich einen meiner selbstgefärbten Kammzüge.
Etwas Frühlingshaftes frisches wollte ich haben.

Verspinnen lässt es sich sehr gut.