Mittwoch, 20. Februar 2013

Socken, Socken, Socken...

Da beim stricken momentan wegen einer Entzündung in der Schulter leider nichts über Nadelstärke 3 1/2 geht und das Werk auch nicht schwer sein darf im Gewicht ich aber Nadelstärke 7 auf den Nadeln habe musste ich mir schnell was überlegen.

Also wurde neulich mein paar Socken das ich beim letzten Krankenhausaufenthalt begonnen habe, aber wegen "langweilig" nicht fertig gestrickt hatte fertig genadelt.


Das Muster ist aus einem Sockenheft, das ich vor Urzeiten mal bestellt hatte.
Gefällt mir doch sehr gut und ist einfach zu stricken.
Wolle ist von Lana Grossa Meilenweit Holiday Stretch.
Sollte bei mir jedoch nur mit bequem Muster verstrickt werden, weil das Material mir sonst unangenehm am Fuß ist.
Ansonsten ein schönes Garn, grad um auch im Sommer mal zu stricken.

Das nächste Paar sollte dann dies hier sein.


Opal "Rettet den Regenwald" Tucan.
Auf einer Rundstricknadel beide Socken begonnen, aber da sie zu kurz ist wurde dann doch geteilt und auf Nadelspiel weitergemacht.

Danach, weil das Muster ein wenig langweilig ist dieses Paar.


Gestrickt mit Discounter Sockenwolle.
Bei diesem Paar hab ich mal genau auf den Farbverlauf geachtet und bis jetzt passt es.

Zwischendurch hab ich dann mal schnell die hier gestrickt.


Aus einer mit Ostereierfarben selbst gefärbten und gesponnenen Wolle.
6 fach gezwirnt hatte der Strang dann eine Lauflänge von 245m/100g.
Das wurde bis zum letzten Stück in diesen Socken verstrickt.






Anschließend kam gleich ein weiterer Socken auf die Nadeln.

      
Fertig so gekauft als Strang und versponnen zu 483m/100g.
Jetzt mit Nadelstärke 2 1/2 verstrickt.
Auf die Farbverläufe bin ich sehr gespannt. 

Und da ich wirklich grad nichts anderes stricke als Socken kann meine Schulter auch schön ruhen. Ganz ohne stricken wär mir echt langweilig.

Im nächsten Post kann ich euch bestimmt was tolles zeigen, wenn denn meine Bestellung(en) bis dahin hier sind. Ich bin schon sehr gespannt.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen