Sonntag, 26. Mai 2013

Teststrick...

Nach wässern und trocknen wurde gewickelt und angestrickt, um ein wenig mit der Nadelstärke zu experimentieren.

Sehr vielversprechend und genau so, wie ich es mir gewünscht hatte.

Eins der Navajo gezwirnten Garne schön dünn und das andere etwas stärker.



Hier Bilder der Stränge, was ich sehr mag, wenn Wolle als Strang gewickelt ist.
Links der Stärkere und rechts der dünn gezwirnte.          




In den letzten Tagen habe ich einmal meinen Vorrat an Strickzeitschriften durchgeschaut um mein Projekt aus diesem Garn zu verfeinern. Eine ungefähre Vorstellung hatte ich schon vorher, deshalb konnte ich das Garn dafür auch so, wie ich es dafür brauchte zwirnen.

529 m/ 100 g Lauflänge beträgt das dünne Garn und das stärkere 398 m/ 100 g.





Das ganze im Unterschied lässt sich angestrickt mit verschiedenen Nadelstärken sehr gut erkennen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen