Mittwoch, 5. Juni 2013

Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen...

Es hatte sich schon abgezeichnet in den letzten Tagen.
Vor Beginn der Ausbildung steht die Erstuntersuchung nach dem JuSchuGes.
Dabei wird unter anderem auch grob die Sehfähigkeit getestet. 

Rot/ Grün Sehschwäche

Wir sind ehrliche Menschen und teilten es gleich dem Ausbildungsbetrieb mit.
Manch anderer hätte versucht zu vertuschen oder fängt trotz solch einer Schwäche an.


Nun, er mein kleiner/großer Bub/Teenager hat sich immer aufgerappelt in seinem Leben. 

Es fing schon im Kindergarten an mit Logopädie, Ergotherapie.
In der 1. Klasse dann mit Lese-/Rechtschreibschwierigkeiten, die angeblich keine waren lt. Schulpsychologin. Bis wir dann selber endlich auf einen Legasthenietest drängten.
Ab diesem Zeitpunkt wurde endlich eine Legasthenie bescheinigt und er von dem Druck befreit, den er hatte, obwohl er das geforderte gar nicht leisten konnte.

Er wurde von der Lese- und Rechtschreibleistung befreit und nicht mehr benotet.
Von da an machte er eine Legasthenietherapie über 2 Jahre.

Als einziger seiner Klasse in der Grundschule konnte er nicht ein Gymnasium oder eine Realschule besuchen, da er auch trotz intensivem üben, die verlorene Zeit nicht aufholen konnte.

Er ging nun ab der 5. Klasse auf eine Ganztagesschule eine Mittelschule.
Neue Kinder, neue Lehrer...er blieb der alte...
Ruhig und gelassen nahm er alles hin und arbeitete wirklich hart an sich.
Er entwickelte sich super und man merkte es vor allem an seinen Noten.

Sein Berufswunsch: Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik stand schon seit fast einem Jahr fest.
Die Bewerbungsphase dieses Jahr im Frühjahr lief super inkl. Praktika und er hatte sogar bei 3 Vorstellungsgesprächen 2 sofortige Zusagen.

Er entschied sich für den größeren Betrieb. Es wäre eine Top Firma gewesen mit einer super fundierten Ausbildung und wunderbaren betrieblichen Leistungen. 

Es hat nicht sein sollen....

Nun muss er sich neu orientieren, umdenken und wieder aufstehen und weiterlaufen.  
  
Er wird es auch diesmal schaffen, da bin ich mir ganz sicher.
Alle Daumen sind gedrückt und er hat all unsere Unterstützung.

Suchen wir eben einen neuen, einen anderen Ausbildungsplatz. 
Einen, bei dem er nicht die Fähigkeit zum Farbensehen braucht.

Schade...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen