Donnerstag, 8. August 2013

Es RUMSt auch unterwegs...

Hier haben letzte Woche die Ferien begonnen.
Ein paar Tage musste ich noch arbeiten, aber seitdem habe auch ich Urlaub.
Am Montag bin ich in 9 Stunden einmal durch Deutschland gereist. Von Süd nach Nord mit der Bahn.
Ich brauche für sowas immer bequeme Kleidung und da Frau ja nie genug im Schrank hat...

Also nähte ich mir schnell ein Reiseoutfit.
Eine Hose aus einem schweren Jersey in ziemlich bunt.
Der Schnitt ist aus einer alten Burda und ich wollte ihn schon immer mal nähen. Da ich unterwegs bin, kann ich allerdings gar keine weiteren Daten dazu liefern.

Das Oberteil ist aus einfarbigem Jersey in sehr angenehmer Stoffqualität.
Schnitt dazu aus einer Ottobre auch schon etwas älter. Hatte ich schon mal genäht, war damals allerdings zu klein geraten.
Also wurde kurzerhand der Schnitt größer gemacht und auch der Wasserfallausschnitt etwas angepasst. Außerdem habe ich das ganze ohne Arme genäht. Unten noch ein Bündchen dran.

Fertig.
Und weil ich es heute bei RUMS zeigen wollte muss es auch von unterwegs irgendwie dahin.

Kommentare:

  1. Oh die find ich toll! Ich würde obenrum ein bißchen weniger puff nehmen, aber sonst find cih sie super.

    Liebe Grüße von
    liebste-schwester.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das was ich da im obersten Bild seitlich weg halte ist die Hosentasche, die übrigens ganz clever in den Schnitt integriert ist. Man hat seitlich ein spitzes Dreieck und näht quasi ums Eck um so die Taschen zu bekommen, die dann seitlich wegstehen.

      LG Diana

      Löschen