Sonntag, 1. September 2013

Wiegen...

Ich liebe Flohmarktbesuche.

Hier bei uns im Ort ist jeden letzten Samstag im Monat einer.

Ein sogenannter Langschläferflohmarkt. Er beginnt erst um 14 Uhr, auf den Platz fahren dürfen die Aussteller schon ab 12:30 Uhr.

Gestern war endlich einmal genügend Zeit, das Wetter hat auch gepasst und die kleine Frau S. hatte sogar Zeit um mitzugehen.

Schöne Dinge haben wir gefunden. An einem Stand konnte ich mich garnicht entscheiden, denn in einer Kiste lagen bestimmt 30 verschiedene Webbänder.
4 davon habe ich mir letztendlich rausgesucht.

Auch ein wunderbares Dekoteil und dafür fast zu schade haben wir gefunden.
Wenn wir über einen Flohmarkt gehen besprechen wir schon vorher, nach welchen Dingen wir schauen wollen und so sehen eben 4 Augen mehr wie nur 2. Die Tochter hat also die Waage gesehen. Für ein paar Euro war sie meine.

Am Stand vorher hatte ich noch überlegt, ob ich genau so eine mitnehmen soll, hab es aber nicht, weil mir die ehrlich gesagt zu siffig war. Ich bin der Meinung, daß man die Dinge, die man verkaufen möchte schon in einem sauberen Zustand hergeben sollte. Mich stören dabei gerade bei Blechartikeln nicht abgeplatzte Stellen oder Farbe. Es sollten halt nur keine Essensreste mehr dran kleben.

Das Kind konnte 2 Jacken und einen dicken Pulli gebrauchen und noch ein paar Kopfhörer und Porzellanbecher fand sie auch ganz toll. Am Ende des Flohmarktbesuches befanden wir einstimmig ganz bestimmt zum nächsten auch da zu sein. Außerdem waren wir froh, den Einkaufstrolley mitgenommen zu haben. Eine wunderbare Transportmöglichkeit für all die Schätze.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen