Sonntag, 24. November 2013

Kleidumbau...

Vor Urzeiten schon habe ich mal in einem meiner Lieblingsklamottenläden Kleider für mich gekauft.

Diese hatte ich schon auch ab und an getragen, fand es aber immer etwas schade, daß ich diese nicht in der Arbeit tragen kann. Sie haben nämlich keine Taschen, die ich ja nun einmal dort brauche.

Ich hab ganz gerne immer den Schlüssel von dort bei mir und auch mein Handy, damit ich immer erreichbar bin.

Nun kam ich auf die Idee zumindest eines dieser Kleider Arbeitstauglich umzubauen.
Die Seitennähte waren schnell das kleine Stück aufgetrennt um seitliche Eingrifftaschen anzunähen.
Grad zufällig dazu passenden Jersey hatte ich da.

An das ganze zimmerte ich dann noch eine große Kapuze und schon war es ein ganz anderes Kleid.
Leider habe ich keine vorher Bilder gemacht.

Kapuze innen gestreift

Tasche eine Seite Streifen,
andere Seite uni


1 Kommentar:

  1. eine tolle Idee... ich brauch auch immer Taschen und die meisten Kaufsachen haben die nicht.... Danke fürs Teilen und inspirieren!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen