Sonntag, 27. Juli 2014

2 Jahre SCS...

Jetzt sind es schon 2 Jahre, die ich mit einem fest eingebauten Neurostimulator lebe.

Hier und hier hatte ich schon davon berichtet. 
Ich bin nach wie vor begeistert von diesem Wunderwerk der Technik und sehr froh es besitzen zu dürfen.

In diesen 2 Jahren bin ich sehr gut damit zurecht gekommen und habe es mittlerweile nur noch ca. 4 Stunden täglich in Betrieb. Dies reicht vollkommen aus.

Natürlich nehme ich gegen die Rückenschmerzen immer noch ein Schmerzmittel aber, und auch das ist sehr gut, ich bin damit stabil eingestellt und musste es von Anfang an nicht erhöhen.

Mittlerweile ist die Technik soweit, dass es ein Gerät gibt, das auch die Rückenschmerzen mit abdeckt und ich darauf bauen kann, das ich solch ein Gerät in ein paar Jahren, wenn das jetzige ausgetauscht werden muss bekomme.

Ich denke das hört sich doch gut an.

Donnerstag, 24. Juli 2014

Rums #30/14

Heute mal ganz was anderes zum RUMS.
Dieses Mal ein Rezept.
Letztens gesehen im Fernsehen im Hinterkopf gespeichert und mit ner kleinen Abwandlung gemacht.

Ich fands total lecker und möchte es deshalb mit euch teilen.

Egg Benedict

Zutaten:

helles Toastbrot
Eier
Schinken nach Wahl z.B. Serrano,  Parma, Bacon oder Kochschinken
Sauce Hollandaise (entweder selbstgemacht oder fertig)

Eine feste Muffinform entweder beschichtetes Blech oder wie ich habe eine Silikonform.
Die Toastbrotscheiben mit einem Nudelholz platt rollen, dann brechen sie nicht. Dann in die Muffinformen drücken. Darüber den Schinken legen beides fest drücken auch an den Innenwänden.
In jede Mulde ein Ei schlagen.
Das ganze in den vorgeheizten Backofen bei ca. 180ºC schieben bis das Eiweiß gestockt ist und das Eigelb die gewünschte Konsistenz hat. Jeder wie er mag. Bei mir hat es ca. 15 Minuten gedauert. Das ist aber nur ein Richtwert. Jeder Ofen ist anders.
Aus den Mulden herausnehmen und mit der heißen Sauce Hollandaise übergießen und genießen.

Und weils eine so tolle Idee ist und selbstgemacht für mich darf es heute zu RUMS wo sich wöchentlich viele kreative mit vielen Ideen treffen.

Sonntag, 6. Juli 2014

Erwachsen geworden...

Immer mal spiele ich hier im Blog mit den Layouts und Vorlagen.

Eine ganze Zeit habe ich jetzt überlegt wie und ob ich diesen Blog weiterschreibe. 
Es steckt ne Menge Zeit in so einem Unternehmen, die mir dann an anderer Stelle wieder fehlt.

Jetzt habe ich beschlossen, das zuerst einmal die Ansicht des ganzen erwachsen wird.
Die Fotos hier sind Farbig genug, da braucht´s drumherum nicht soviel davon.

Die Seitenleiste ist nach links umgezogen und der Rest ganz einfach in schwarz und grau gehalten. 
So gefällt mir das ganze schon viel besser.