Montag, 16. Februar 2015

Tutorial: Wie kommt der Reißverschluß ins Lesekissen oder ein Bezug für den Leseknochen oder das Erdnusskissen...

Da der Leseknochen und auch die Erdnuss sicherlich etwas öfter in Gebrauch sind, ist es angebracht diese gleich mit einem Bezug zu nähen, der dann gewaschen werden kann.

Also habe ich mich mal an die Arbeit gemacht und das entstehen meiner nächsten Lese-Kissen mit Reißverschluß mitfotografiert.

Zuerst nähe ich das Innenleben der Kissen, ganz normal nach der jeweiligen Anleitung. Das mache ich mit außenliegenden Nähten mit meiner Overlock. Es geht aber auch mit jeder anderen Nähmaschine. Als Stoff habe ich hier einen recht dünnen Stoff, den ich schon lange im Bestand habe und der hierfür wunderbar passt.
Jetzt habe ich schon ein komplett fertiges Kissen.


Nun wähle ich mir Stoffe für meine Bezüge aus. Einen ca. 35 cm langen RV für den Leseknochen und einen ca. 30cm langen RV für die Erdnuss. Ich bevorzuge hier Endlosreißverschluss, da er sich perfekt um die Rundungen legen lässt, es geht aber auch ein ganz normaler. 

Weiterhin braucht ihr pro Ende vom RV 2 Stoffstückchen mit ca. 4x8 cm.

Die Stoffstückchen legt ihr jetzt rechts auf rechts auf ein Ende vom RV so, das der RV ca zu 3/4 zwischen den Stoffstückchen liegt. Anschließend näht ihr einmal mit der Nähmaschine mittig drüber. Als Orientierung wähle ich die rechte Kante meines Nähfüßchens, das mit meinem Ende vom RV abschließt. Wenn man nun die obere Lage des Stoffes umklappt hat man einen Stoff, der unsichtbar auf dem RV festgenäht ist. Diesen schneidet ihr nun auf die Breite des RV zurecht. Die Stofflänge lasst ihr bitte unbedingt so. 
Das ganze macht ihr natürlich an beiden enden des RV.

 

 

Nun näht ihr die erste Seite des RV an die erste Stoffseite des Kissens. Schön aufpassen, das ihr den RV entlang der Rundungen des Kissens legt. Der RV sollte mit dem Zipper zur rechten Stoffseite zeigen. Außerdem sollte der RV genau mittig liegen. Lasst die Naht an den Enden, dort wo der Stoffstreifen angenäht wurde leicht schräg zur Mitte hin auslaufen, das ist schon der erste Schritt dafür, das es hinterher schön aussieht. Wenn ihr dies geschafft habt sollte das ganze dann so aussehen.

 

Nun näht ihr noch die zweite RV-Seite an das nächste Stoffteil.
Genauso, wie die erste RV-Seite.

Bei der Erdnuss sieht dies ähnlich aus, leider habe ich vergessen davon ein Foto zu machen.
Das wichtige jetzt ist, die Seiten, wo jeweils der RV ist so zuzunähen, das das Stoffstück jeweils zu einem spitzen Dreieck ausläuft. Dabei sollte euch der Verlauf der Rundungen des Kissens sowieso helfen. 




Nun näht ihr den Bezug nach Anleitung fertig. Nicht vergessen den RV geöffnet zu lassen, damit ihr den Bezug am Ende wenden könnt.




Jetzt habt ihr ein schönes Lesekissen, bei dem ihr den Bezug jederzeit abziehen könnt um ihn zu waschen. Das schöne an der Sache ist auch, das ihr so immer und immer wieder, je nach Lust und Laune andere Bezüge auf eure Lesekissen ziehen könnt. 

1 Kommentar: