Donnerstag, 8. Oktober 2015

Frau muss Prioritäten setzen...

Schon seitdem ich meine vielen, vielen Hexagon fertig hatte plagt mich eine starke Nähunlust. Ich kann nicht einmal sagen warum.

Gestrickt habe ich seitdem fast jeden Tag nur an meine Maschinen zieht es mich nicht so richtig.

Mag sein, das mein Focus zur Zeit auf ganz anderen Dingen liegt.

Nach wie vor arbeite ich an meiner Fitness und ich habe nach und nach begonnen meine Ernährung umzustellen. Das Thema beschäftigt mich in der freien Zeit des Tages sehr.

Ich habe mir neue Ziele gesetzt, die zu erreichen nicht utopisch sind. 
Gerade bin ich in der Mitte dessen angekommen, von dem was ich erreichen möchte. 
Ein schönes Gefühl einen Meilenstein geschafft zu haben.

Auch im großen weißen Haus haben wir einiges geschafft. In vielen Jahren, die wir nun schon mit den kleinen inzwischen großen Kindern hier wohnen, hat sich so etliches Zeug angesammelt. Neulich haben wir uns dann mal die Zeit genommen um vieles auszusortieren. Das ist ein schönes Gefühl, denn plötzlich meint man, man kann wieder besser atmen, weil all die Last weg ist.

Und bei all dem kommt natürlich der Blog zur Zeit viel zu kurz. 
Aber...manchmal muss man eben Prioritäten setzen.

        

   

1 Kommentar:

  1. Genau so ist es. Alles hat seine zeit. Weiterhin noch alles gute und hoffentlich gibst du bald wieder ein Lebenszeichen von dir.
    Herzliche grüße Gusta

    AntwortenLöschen