Mittwoch, 5. Juli 2017

Update 2017

Lange, sehr lange ist mein letzter Eintrag her.
Es ist viel passiert in dieser Zeit und unser Leben hier im großen weißen Haus wurde immer turbulenter. Es blieb kaum Freizeit und mehr und mehr fühlten sich zuletzt alle ausgelaugt.

Der kleine neue Erdenbürger kam am 1. August 2016 zur Welt und erfreut uns alle jeden Tag mit seinem da sein.
Er ist so ein Sonnenschein und ein sehr braves Kind. Lernt jeden Tag etwas neues dazu und wenn er so weitermacht wird er bald laufen. 
Die jungen Eltern kümmern sich liebevoll um ihren Sohn und es ist und war schön zu sehen, wie sie an ihrer neuen Aufgabe wachsen. 

Zu meinen Hobbys nähen und stricken komme ich nur noch sehr selten, weil entweder die Zeit fehlt oder ich zu geschafft von der Arbeit, dem Haushalt und der ganzen Organisiererei drumherum bin. Wenn ich dann mal etwas mache ist es meist für den Kleinen.

Das andere kleine Fräulein hier im Haus hat sich entschieden ab August für ein ganzes Jahr ins Ausland zu gehen um dort eine Schule zu besuchen. Das finden wir toll und sind alle gemeinsam dabei dies zu organisieren und alle Dinge dafür zu erledigen. 

Vor kurzem hat die neue Kleinfamilie nun auch die Zusage für eine Wohnung bekommen. Nun sind sie ausgezogen und wir alle freuen uns, dass nun für alle in der Familie ein neuer Abschnitt beginnt. 
Die Wohnung ist fast fertig eingerichtet bis auf ein paar Kleinigkeiten, die schon bestellt sind und nun noch nach und nach eintrudeln. 
Alle 3 freuen sich sehr. Sogar der Kleine freut sich und ist Stolz auf sein eigenes Zimmer und zeigt jedem alles darin mit seinen fast 1 Jahr. 

Hier im großen weißen Haus ist es ruhiger geworden. Das kleine Fräulein zählt schon die Tage bis zu ihrem Abflug. Bis dahin erfährt sie jedoch erst noch die Ergebnisse der schriftlichen Prüfungen, bekommt ihr Abschlusszeugnis, feiert ihren Abschlussball und macht eine Wochenendreise nach Prag. 

Der Herr S. und ich räumen nach und nach das große weiße Haus auf und ein wenig um.
5 Erwachsene Menschen sammeln halt auch jede Menge Zeug an.
So wird es nicht nur ruhiger hier im Haus sondern auch leerer.

Viel Ballast wird abgeworfen, Belastungen reduziert und das gibt wieder Luft und Raum neue Kraft zu schöpfen. Die Freizeit auch als solche nutzen zu können war schon lange nicht mehr gegeben. Das wird jetzt dann demnächst dafür nachgeholt.

Vielleicht werde ich dann auch wieder mehr Zeit für den Blog haben.